Ausstrahlung kann und darf keine Lebensaufgabe…

SEIN. Es zählt zu sein. Es kann Deine Aufgabe sein zu wirken.

Wirkst Du als Mensch? Bist Du in der Lage Persönlichkeit zu beweisen? Wo und wie beginnt es also? Es beginnt mit dem Existieren. Die Existenz am Leben zu sein muss ausreichen, damit sich die Ausstrahlung verbessert.

Die eigene Existenz ist an das Leben geknüpft. Hier hängt genauso das Überleben dran. Das ist der kritische Punkt. In dieser Hinsicht unterscheiden sich Menschen. Es zählt weniger die Idee ein Überlebenskünstler zu sein. Der entscheidende Punkt ist, im Leben Spuren zu hinterlassen. So etwas kann man lernen.

Krallt man sich an das Ego, wird einzig und allein Besitz angestrebt. Die Alternative ist die Bewusstwerdung. Zwei Wege führen aus diesem Grund zu mehr Charisma. Auf der einen Seite? Das Ego wurde genannt. Hier zählt das Recht des Stärkeren. Dieses Charisma ist auf einige wenige Menschen beschränkt. Am höchsten Punkt der Pyramide kann es nur wenige Menschen geben. Diese Menschen verbinden ihre Existenz mit dem eigenen Egoismus. Wie erwähnt unterscheiden sich Menschen darin, wie sie ihre Existenz sicherstellen. Manche denken egoistisch. Andere orientieren sich in einem größeren Kontext.

Ausstrahlung beginnt mit der Existenz am Leben zu sein. Jeder hat ein charismatisches Fundament. Der Egoist sieht die Sache anders. Für ihn ist das Fundament die Existenz anderer Menschen. Unwissenheit führt dazu, dass er sich auf Kosten anderer seine goldene Pyramide erbaut. So versteht er Ausstrahlung. Richtige Ausstrahlung ist keine Illusion. Charisma ist eine persönliche Entscheidung. Was das Thema der Bewusstwerdung betrifft, helfen besonders gute Kontakte. Bewusstwerdung erweckt nicht nur das Herz. Man öffnet sich einer Energie, welche auch das Herz von anderen Menschen erreicht.

Melde Dich für einen guten Kontakt.

E-Mail: alex@charismahelp.com
Skype: beck.alexander
Telefon / WhatsApp: +49 171 946 00 75